Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG

Kontakt ArrowFrau Gottwald, 0511 / 530 02 27

Telefon: 0511 / 530 02 27

Telefax: 0511 / 530 02 95 27

n.gottwald@kleefeldbuchholz.de

X

Unsere Mitglieder


Haben Sie die zu Ihnen passende Wohnung gefunden und den Mietvertrag abgeschlossen? Dann ist es soweit: Sie sind Mitglied bei der Kleefeld-Buchholz. Und haben damit eine Menge Vorteile: Unsichere Mietverhältnisse oder gar eine Kündigung wegen Eigenbedarfs gibt es bei uns nicht. Sie sind als Mitglied der Genossenschaft gleichzeitig Miteigentümer am gesamten Wohnungsbestand. Und der wird laufend modernisiert.

Allgemeines


Wie werde ich Mitglied?

Um Mitglied zu werden, müssen Sie Anteile zeichnen. Dies ist erst möglich, wenn Sie eine Wohnung bei uns gefunden haben. Wie viele Anteile zu zeichnen sind, hängt von der Größe der Wohnung ab, die Sie mieten. Zusätzlich ist ein einmaliges Eintrittsgeld zu leisten. 


Ende der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft endet nicht automatisch mit der Kündigung der Wohnung. Die Mitgliedschaft kann vom Mitglied persönlich ganz oder teilweise schriftlich gekündigt werden. Erfolgt die Kündigung der Mitgliedschaft bis zum 30. September eines Jahres, scheidet das Mitglied noch im selbigen Jahr aus (vgl. Fragen und Antworten „Wann bekomme ich die Anteile ausgezahlt?“, „Was passiert im Falle des Todes?“).

Fragen und Antworten


Welche Unterlagen werden für den Erwerb der Mitgliedschaft benötigt?

Für den Erwerb der Mitgliedschaft benötigt man bei Volljährigkeit die Kopie des gültigen Personalausweises  und die unterschriebene Beitrittserklärung. Bei Minderjährigkeit wird die Geburtsurkunde und die von beiden Erziehungsberechtigten unterschriebene Beitrittserklärung benötigt. 


Ab wann bin ich Mitglied?


Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Tag, an dem der Vorstand die Aufnahme als Mitglied genehmigt. Das Mitglied erhält nach der Genehmigung ein entsprechendes Bestätigungsschreiben über den Beitritt.


Was passiert im Falle des Todes?

Im Todesfall des Mitglieds muss eine Kündigung nicht ausgesprochen werden. Das Mitglied scheidet automatisch zum Ende des Sterbejahres aus der Genossenschaft aus. Die Genossenschaft benötigt jedoch einen Nachweis über das Sterbedatum (z.B. Kopie der Sterbeurkunde, Erbschein, Schreiben des Nachlassgerichts/Amtsgerichts). 


Wann bekomme ich die Anteile ausgezahlt?

Die Auszahlung des sogenannten Auseinandersetzungsguthabens erfolgt bei Kündigung (bis 30. September des Jahres) und im Todesfall nach der Vertreterversammlung im darauffolgenden Jahr. Die Auszahlung an die Erben erfolgt nur, wenn ein entsprechender Nachweis vorliegt (Erbschein, beim Amtsgericht eröffnetes Testament).


Bekomme ich für meine Anteile eine Dividende?

Ja, für die Anteile gibt es aktuell 4 Prozent Dividende. Die Höhe der Dividende wird jedes Jahr neu auf der Vertreterversammlung beschlossen. 


Was passiert mit den Genossenschaftsanteilen?

Das Geld aus dem Erwerb der Genossenschaftsanteile kommt der gesamten Genossenschaft zu Gute. Es ist Geschäftsguthaben. Das Geld wird für Sanierungen und Modernisierungen des Bestands, Neubauten und Rücklagen verwendet.


Und wer profitiert vom Nutzungsentgelt?

Der Einfachheit halber sprechen wir statt von Nutzungsentgelt häufig von Miete. Die Miete stärkt das Kapital der Genossenschaft und fließt durch Instandhaltung und Modernisierung zurück in den Bestand. 

Service


Namensänderung

Wenn sich Ihr Name ändert, muss dies in der Mitgliederliste eingetragen werden. Nachgewiesen werden kann die Namensänderung durch eine Kopie der Eheurkunde, eine Kopie der Bescheinigung über die Namensänderung (vom Standesamt) oder eine Kopie des gültigen Ausweises, aus dem der neue sowie der bisherige Name hervorgehen. Die Dokumente senden Sie als Datei bitte [hier].


Adressänderung

Wenn sich Ihre Anschrift ändert, wird dies nur automatisch bei der Kleefeld-Buchholz geändert, wenn ein Umzug innerhalb der Genossenschaft erfolgt. Mitglieder, die keine Wohnung bei der Kleefeld-Buchholz mehr haben, müssen ihre Adresse ändern lassen oder die Änderung [hier] online selbst vornehmen.

Zum Download

Satzung
Download [hier]

Kündigungsvordruck Mitgliedschaft
Download [hier]
Die Kündigung muss im Original bei der Genossenschaft vorliegen.

Teilkündigung Mitgliedschaft
Download [hier]
Die Teilkündigung muss im Original bei der Genossenschaft vorliegen.

Freistellungsauftrag
Download [hier]
Der Freistellungsauftrag muss im Original bei der Genossenschaft vorliegen.

Wahlordnung
Download [hier]